JETZT BUCHEN

X

JETZT BUCHEN

Nachte V
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Reisen Sie mit Kindern? V

Anzahl der Erwachsenen V
1 2 3 4
Anzahl der Kinder V
1 2 3
Alter des Kindes 1 V
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Alter des Kindes 2 V
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Alter des Kindes 3 V
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Letztes Angebot

Verwenden Sie das Rabattcode VENEZIA2014 bis zum 31. Oktober 2014 und Sparen Sie 10%
Hotel Carlton on the Grand Canal
Hotel Carlton on the Grand Canal
CHC SHOPENTDECKEN SIE DAS UNIVERSUM VON CHCCHC SHOP
Route 2

Route 2

Und dies ist unser zweiter Vorschlag für einen Stadtrundgang durch ein etwas weniger touristisches Venedig!

Allen, die gerne die verborgenen Seiten Venedigs kennenlernen möchten, empfehlen wir einen Spaziergang vom Hotel Carlton on the Grand Canal zur Lista di Spagna über den Ponte degli Scalzi. Dort finden Sie zahlreiche Geschäfte und Stände mit venezianischen Spezialitäten.

Am Campo S. Geremia lohnt sich eine Besichtigung der Kirche San Geremia mit den Gebeinen der Hl. Clara, einer der bekanntesten und meist verehrten Heiligen der ganzen Christenheit. Daneben sind auch Werke von Palma dem Jüngeren und Giovanni Maria Morlaiter zu sehen.

Anschließend gelangen Sie über den berühmten Ponte delle Guglie, dessen frühester Bau auf 1285 zurückgeht, auf die Strada Nova mit dem charakteristischen Obst-, Gemüse- und Fischmarkt, der nur hinter dem berühmten Markt am Rialto zurücksteht und von vielen Venezianern besucht wird. Genießen Sie die Gerüche und bunten Farben, ehe Sie nach rund 200 Metern an eine Kreuzung gelangen. Nehmen Sie den linken Weg zur Fondamenta degli Ormesini.

Von dort aus ist die Kirche Madonna Dell’Orto, ein prachtvolles Zeugnis der venezianischen Gotik, leicht zu erreichen. Die Kirche beherbergt zehn Gemälde von Jacopo Robusti genannt Tintoretto, der am nahe gelegenen Campo Dei Mori lebte und arbeitete und in der wunderschönen Kirche seine letzte Ruhestätte fand. Zu sehen sind ferner Werke von Palma dem Jüngeren, Cima da Conegliano und Giovanni Bellini.

Ein absolutes Muss ist es, ein Bild von den Statuen am Campo dei Mori zu schießen. Der Platz ist nach den einstigen Besitzern des angrenzenden Palastes benannt, die der Sage nach ihres Geizes wegen zu Stein verwandelt wurden. Gehen Sie noch ein Stück weiter bis zum Campo dell’Abbazia und genießen Sie den Zauber und die Faszination Venedigs.

Der Weg in Richtung Fondamente Nove führt an der Scuola Grande della Misericordia vorbei und am Ponte Chiodo, der letzten Brücke Venedigs ohne Geländer. Sie ist ein sehr beliebtes Fotomotiv.

Von den Fondamente Nove können Sie mit dem Boot (Linie 5.2 oder 4.2) wieder zum Hotel zurück fahren.